Chiasamen-Pudding mit Kokosmilch

Ob als kleines Dessert oder reichhaltiges Frühstück, Chiasamen-Pudding ist nicht nur vegan, sondern weckt den Abenteurergeist. Frau Lieblingsmahl liebt außerdem die Konsistenz der glibbrigen Kügelchen. Lässt man die Chiasamen nicht in Wasser quellen, sondern in Kokosmilch, wird der Pudding noch cremiger und schmeckt – welch Überraschung – außerdem nach Kokos.

Chiasamen-Pudding mit Kokosmilch

Für zwei Portionen

  • 100 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Chiasamen
  • 1-2 TL Vanillesirup

So geht’s

  • Alles zusammenmischen und quellen lassen.
  • Nach etwa 20 Minuten einmal umrühren. Danach mit Klarsichtfolie abdecken und für 1-2 Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Besserwissen

Beeren, Bananen oder euer Lieblingsobst runden den Chia-Pudding ab und geben dem Ganzen noch etwas feine Säure mit.

Chiasamen-Pudding mit Kokosmilch

 

7 Gedanken zu “Chiasamen-Pudding mit Kokosmilch

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s