Folienkartoffel mit Sauerrahm (Sourcream)

Folienkartoffeln gehören zu den Gerichten, die beim Essengehen zu einem der beliebtesten Standards gehören, aber zu Hause sträflichst vernachlässigt werden. Das holen wir nun nach über einem Jahr Bloggen nach. Nicht, weil das Rezept hierfür besonders originell wäre, sondern schlicht, um euch daran zu erinnern, dass Folienkartoffeln nicht nur in Bistros gut schmecken. Oder gibt es bei euch zu Hause regelmäßig Folienkartoffeln?

Für zwei

  • 2 große mehlige Kartoffeln
  • 150 g Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Butter
  • (Alufolie)

Wer wie wir nicht auf Gemüse verzichten mag:

  • Pilze
  • 1/2 Zwiebel
  • etwas Öl
  • etwas Zitrone
  • Salz, Pfeffer

So geht’s

  • Zwei Alufoliestücke mit etwas Butter einreiben und je eine Kartoffel mit ausreichend Salz und einer halben Knoblauchzehe darin einwickeln.
  • Bei 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 60 Minuten im Ofen garen.
  • Während die Kartoffeln im Ofen sind, Kräuter hacken und mit Sauerrahm mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für das Pilzgemüse: Pilze würfeln, in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Folienkartoffel mit Sourcream (Sauerrahm)

Besserwissen

Wer sich nach dem Sommer sehnt, der kann auch die Pilze weglassen und stattdessen Gurke/Paprika kleinwürfeln und in die Sourcream geben.
Und wer veganen Quark benutzen möchte, kann diesen ja nach einer Anleitung von Ingrid selber machen.

Folienkartoffel mit Sourcream (Sauerrahm)

6 Gedanken zu “Folienkartoffel mit Sauerrahm (Sourcream)

  1. Ich habe mal in einem argentinischen Steakhouse gearbeitet. Dort gab es solche Folienkartoffeln auch. Das war lecker.

  2. Danke für die Erinnerung! 😊 Ich mache allerdings häufig Kartoffel-Ecken mit einem leckeren veganen Quark-Dip. Da kann ich mich rein setzen… 😋
    Viele Grüße, Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      Kartoffel-Ecken gibt’s bei uns auch regelmäßig, an veganen Quarkdip haben wir uns hingegen noch nicht herangetraut. Machst du ihn aus Seidentofu oder Soja-Joghurt oder ganz anders?

      Lg
      Herr und Frau L.

      1. Hi, ich mache den Quark aus Soja-Joghurt. Ist ganz simpel, ich habe dazu auch einen Beitrag auf meinem Blog geschrieben. Kann ich nur empfehlen!
        Liebe Grüße, Ingrid

Kommentar (mit dem Abschicken eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden --> https://lieblingsmahl.com/datenschutz)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.