Geschmorte Minzmöhren

Orientalische Küche ist bei uns besonders im Sommer immer willkommen. Ein lauwarmes Gemüse mit frischer Minze in etwas Kokosöl und mit leichtem Knoblaucharoma hat fast alles, was wir daran lieben.

geschmorte Minze Möhren orientalisch geschmorte Minze Möhren orientalisch

Da wir dieses Mal auf Kreuzkümmel und Co. verzichtet haben, ist das Gericht auch für Oriental-Neulinge zu empfehlen. Die Minze muss aber sein!

geschmorte Minze Möhren orientalisch

Wir brauchen

  • Kokosöl
  • 1 Schalotte
  • Möhren
  • Oliven
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitrone
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Minze

So geht’s

  • Zwiebeln kleinschneiden, Knoblauch in feine Scheiben, Möhren in Stifte schneiden, Oliven halbieren
  • Kokosöl in einem Topf erhitzen, Möhren und Schalotte anschwitzen, zum Schluss Knoblauch und Oliven hinzugeben
  • mit wenig Gemüsebrühe ablöschen und langsam schmoren, bis die Möhren bissfest sind
  • mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
  • Minze kleinhacken und unter das Gemüse heben

geschmorte Minze Möhren orientalisch

Besserwissen

Was könnte es besseres dazu geben als Linsenbällchen? Zu trinken gibt es stilecht natürlich Wasser mit Minze und Zitrone – eine Superpower gegen Hitze!

geschmorte Minze Möhren orientalisch

7 Gedanken zu “Geschmorte Minzmöhren

    1. Danke für deinen Kommentar! Wir kochen besonders im Sommer gerne orientalische Rezepte: Ingwer, Minze und natürlich Zitrone passen einfach sehr gut in die warme Jahreszeit und setzen der Hitze die dringend benötigte Frische entgegen.

      Gefällt mir

  1. Sieht wirklich köstlich aus!Ich mag zwar bei der momentanen Hitze (heute waren es 40 Grad) nichts warmes essen, aber die Hitze bleibt ja nicht für immer;)Deswegen speichere ich das Rezept direkt ab, dann vergesse ich es nicht=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Gefällt mir

    1. Ja, die Hitze ist auch bei uns unerträglich. Die Möhren haben wir lauwarm gegessen, sodass nur noch das Kochen selbst uns zum Schwitzen gebracht hat. Aber heute gibt’s bei uns auch schon wieder Salat!

      Gefällt mir

  2. Hallo,
    ich habe dieses tolle Rezept ausprobiert und sitze nun mit einem vollgestopften Bauch vor meinem Laptop ;). Ich habe noch ein wenig Kreuzkümmel dazugegeben, ich esse es einfach zu gerne ;) Das Rezept ist klasse! Statt der Linsenbällchen habe ich einfach so Linsen unter das Gericht gerührt…einfach lecker. Danke für das schöne Rezept!
    Liebe Grüße Bea

    Gefällt mir

    1. Liebe Bea,
      wie schön, dass dir das Rezept gefallen hat. Selbstgemachte Linsenbällchen sind natürlich die Krönung, aber wir fabrizieren sie auch nicht jedes Mal. Danke für die tolle Idee, Linsen direkt unter den Reis zu geben. Manchmal sind die einfachsten Ideen die besten!

      Liebe Grüße
      Herr und Frau L.

      Gefällt mir

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s