Baba Ghanoush

Baba Ghanoush
Baba Ghanoush ist ein leckeres, wenn auch knoblauchiges Auberginengericht und wird von uns quasi immer mit diesem Basmatireis und gerne auch Falafel zusammen gegessen. Der einzige Nachteil des Gerichts ist, dass der heiße Ofen, länger als uns im Sommer lieb ist, zum Einsatz kommt. Dafür schmecken die Auberginen dann aber auch besonders gut!

Für zwei

  • 2 Auberginen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 geh. Esslöffel ungesüßten (Soja-)Joghurt
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 2 Teelöffel Sesamkörner
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 gr. Knoblauchzehe

Das gibt es zu tun

Auberginen mit einer Gabel mehrfach einstechen und im Ofen auf der oberen Schiene bei 250°C etwa 40 Minuten grillen.
Währenddessen könnt ihr den Sesam und Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Öl rösten und anschließend mörsern oder mahlen.
Wenn die Auberginen etwas ausgekühlt sind, halbieren und das Mark mit einem Löffel herauskratzen und kurz pürieren.
Zur Aubergine den gepressten Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Öl, Joghurt, fein geschnittene Petersilie und die gemörserten Gewürze zugeben.
Uns schmeckt das Baba Ghanoush am besten, wenn es lauwarm ist!

Besserwissen

Wer Koriander mag, kann die Petersilie im Baba Ghanoush einfach ersetzen.

Baba Ghanoush Baba Ghanoush

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s