Selbst gemachte Vanillesoße

Nicht immer schmeckt man, ob etwas ganz selbst gemacht oder aus dem Supermarktregal gezaubert wurde. Vanillesoße gehört nicht dazu. Selbst gemacht unterscheidet sie sich erheblich von einem gekauften Päckchen und braucht zudem kaum länger. Eine echte Vanilleschote gibt der Vanillesoße ihren unvergleichlichen Geschmack. Durch die (Bio-)Eier wird sie außerdem wunderbar fluffig und schmeckt sowohl warm als auch kalt.Selbst gemachte Vanillesoße

Für 6 kleine Portionen

  • 350 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 1 El Zucker
  • 1 El Maisstärke
  • 1 ganze Vanilleschote

 So geht’s

  • Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben
  • Stärke mit 3 El der Milch glattrühren; Mark der Vanilleschote, Eigelb und Zucker hinzutun und gut unterrühren
  • restliche Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote in einen Topf geben
  • das Eiergemisch unter Rühren zugeben, erhitzen, bis die Soße eindickt – dabei nicht kochen!
  • Vanilleschote herausnehmen

Besserwissen

Vanillesoße lauwarm oder eiskalt? In beiden Varianten passt sie wunderbar zu einer roten Grütze.Selbst gemachte Vanillesoße

2 Gedanken zu “Selbst gemachte Vanillesoße

    1. Sorry für die späte Antwort. Dein Kommentar ist uns leider durchgerutscht. Auf die Schnelle fällt uns leider keine Alternative ein, im Zweifel geht natürlich immer ein verdünntes Vanillepuddingpulverpäckchen. Womit immerhin eine Medaille für das längste Wort sicher wäre.

      Liebe Grüße
      Herr und Frau Lieblingsmahl

      Gefällt 1 Person

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s