Rotes Pesto mit Pilzen

Wenn es schnell gehen muss, gibt es im Sommer veganes rotes Pesto aus dem Glas. Aber auch selbst gemacht ist das Pesto ein schnelles Gericht, das mit getrockneten Tomaten und Basilikum nach Sonne schmeckt.Rotes Pesto Tomaten PilzeKlein gewürfelte Kräuterseitlinge in etwas Olivenöl angebraten geben dem Pesto die individuelle Note und den nötigen Biss. Geröstete Sonnenblumenkerne sorgen für die Würze.Rotes Pesto Tomaten Pilze

Für drei Personen

  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 3 El Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Kräutersaitlinge
  • 3 El Sonnenblumenkerne
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • etwas Weißwein oder Gemüsebrühe

So geht’s

  • getrocknete Tomaten, Öl, Zitronensaft pürieren
  • Kräutersaitlinge in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem gepressten Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten
  • mit Muskatnuss würzen und Weißwein oder Gemüsebrühe ablöschen
  • pürierte Tomaten hinzugeben
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und grob zerkleinern
  • Basilikum grob hacken und mit den Sonnenblumenkernen unter das Pesto heben

Rotes Pesto Tomaten Pilze

Besserwissen

Auch als Brotaufstrich ist das Rote Pesto geeignet. Wird es mit etwas Olivenöl bedeckt, hält es sich mehrere Tage lang im Kühlschrank.

Rotes Pesto Tomaten Pilze Rotes Pesto Tomaten Pilze

6 Gedanken zu “Rotes Pesto mit Pilzen

      1. Meine technischen Voraussetzungen waren nicht so günstig, der Pürierstab gab den Geist auf, aber irgendwie habe ich dann doch noch die getrockneten Tomaten klein bekommen. Ergebnis: Super lecker. Familie begeistert. Zugabe!

        Gefällt mir

  1. Mein Leinenhalter Achim ist von deinem Rezept hellauf begeistert. Dass ich als Hund die Schnauze gestrichen voll habe, in einem vegetarischen Haushalt zu leben, beweist mein heutiger Blogbeitrag “Schnitzeljagd – besser: Die Jagd nach Schnitzeln” (http://theoduglaubstesnicht.com/2015/08/29/schnitzeljagd-besser-die-jagd-nach-schnitzeln/).

    Nichts für ungut – und herzliche Grüße von meinem pflanzenfressenden Leinenhalter,

    Nacho

    Gefällt mir

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s