Pasta mit Rosenkohl und Mandeln

Rosenkohl ist die Indie-Musik unter den Gemüsesorten: Man liebt oder hasst ihn. Wir gehören eindeutig zu der eingeschworenen Fangemeinschaft der kohligen Röschen, und zwar in fast jeder Kombination.

Nudeln Rosenkohl

Rosenkohl und Nudeln mag zunächst als eine ungewöhnliche Mischung erscheinen, aber sie lohnt sich: Mit ein paar Brokkoliröschen und etwas Sahne kombiniert, erhält der Rosenkohl ein schönes Bett, ohne darin gänzlich zu versinken. Gehobelte angeröstete Mandeln sorgen für den Crunch bei diesem harmonischen Gericht.Nudeln Rosenkohl

Für zwei

  • 200 g Rosenkohl
  • 1 Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL roter Pfeffer
  • Zitrone
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll Mandelblättchen

So geht’s

  • Rosenkohl putzen und halbieren
  • Brokkoli in sehr kleine Röschen schneiden
  • Rosenkohl, Brokkoli und zum Schluss Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten
  • die Gewürze und einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben
  • mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und 10 Minuten einköcheln
  • Nudeln kochen und mit dem Gemüse mischen
  • Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Öl rösten und über die Nudeln geben

Nudeln Rosenkohl

Besserwissen

Wem die Vitaminzufuhr noch nicht reicht, dem sei die Zugabe von knackigen Erbsen empfohlen.

Nudeln Rosenkohl

2 Gedanken zu “Pasta mit Rosenkohl und Mandeln

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s