Ricotta-Gnocchi mit Spinat

ricottagnocchi

Selbstgemachte Gnocchi sind eine wunderbare Sache und schmecken nun wirklich ganz anders als die vorgekochten im Supermarkt. Und das fröhliche Formen der Kartoffelknubbel macht richtig Laune – wenn da nur nicht das lange Kochen, Auskühlen und Pressen der Kartoffeln wäre. Zum Glück haben Herr und Frau Lieblingsmahl nun ein Rezept entdeckt, das ganz ohne Firlefanz auskommt und trotzdem Welten bessser schmeckt als die Gnocchi aus dem Supermarkt: Gnocchi  aus Ricotta! Der Teig ist rekordverdächtig schnell zusammengeknetet und harmoniert gut mit Tomatensoßen oder eben frischem Spinatgemüse. Auf, auf ans Gnocchiformen!

ricottagnocchi

Wir brauchen

Für die Gnocchi

  • 250 Gramm Ricotta
  • 180 Gramm Mehl Type 550
  • 40 Gramm Parmesan
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

Für das Spinatgemüse

  • frischer Spinat
  • Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Zitronensaft
  • Parmesan

So geht’s

Ricotta-Gnocchi

  • Ricotta, Mehl, gehobelten Parmesan, Ei, Salz , Muskatnuss und Pfeffer miteinander vermischen
  • Eine fingerdicke Wurst formen, davon etwa 2 cm lange Stücke abschneiden
  • Die Stücke rund formen und dann mit einer Gabel Gnocchimuster eindrücken
  • Eventuell auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch lagern
  • Etwa 5 Minuten in heißem Salzwasser ziehen lassen, bis sie aufsteigen

Spinatgemüse

Das Spinatgemüse wie die Nudeln mit Mangold und Parmesan zubereiten:

  • Spinat verlesen und gut waschen. Große Blätter einmal durchschneiden
  • Cocktailtomaten waschen und halbieren
  • In einer Pfanne mit heißem Öl den Spinat zerfallen lassen
  • Cocktailtomaten und gepressten Knoblauch zugeben
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken

Zum Schluss

  • Die fertigen Gnocchi zum Spinatgemüse in die Pfanne geben und kurz durchschwenken
  • Eventuell noch Parmesan hinzufügen

Besserwissen

Das Essen schmeckt natürlich auch wunderbar mit Mangold, falls der Spinat wieder mal leergekauft wurde! Und wer Kürbis und Gnocchi liebt, für den haben wir noch einen Geheimtipp: Kürbisgnocchi!

ricottagnocchi

3 Gedanken zu “Ricotta-Gnocchi mit Spinat

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s