Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

 

Zum Muttertag kann es bei uns nur eines geben: Spargel! Deshalb tragen wir heute einen kleinen spargeligen Glücksschmaus in die Welt hinaus.
Dabei stellt sich nur eine Frage: Warum sind wir nicht früher auf die Idee gekommen, Spargel im Ofen zu garen? Aus dem Ofen schmeckt schließlich alles!

Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

Das braucht man

  • 500 g Spargel
  • 50 g (vegane) Butter (z.B. Alsan)
  • ½ Bio-Zitrone (Saft und Zesten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas trockenen Weißwein
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Kräuter, z.B. Petersilie

So geht’s

  • Spargel schälen, Enden abschneiden, salzen und eine Prise Zucker hinzugeben.
  • Backpapier mit etwas veganer Butter bestreichen, Spargel darauflegen, einen Schluck Weißwein zugeben und als kleine Päckchen (6 bis 8 Spargel) in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 ° C Ober-Unter-Hitze etwa 40 Minuten backen.
  • Kräuter grob hacken, Knoblauch schälen und vierteln.
  • Butter mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und Knoblauch erhitzen und auf dem Spargel verteilen. Zitronenzesten und Kräuter darüberstreuen.

´Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

Besserwissen

Da der Spargel friedlich im Ofen schlummert  und es keinen Stress mit einer echten Hollandaise gibt, ist sogar genug Zeit, Kratzede zu machen. Habt ihr Lust auf ein Rezept?

Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

PS: Gibt es bei euch ein klassisches Muttertagsgericht oder bleibt die Küche heute kalt?

Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

7 Gedanken zu “Spargel aus dem Ofen mit (veganer) Zitronenbutter

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s