Salat mit panierten Kräuterseitlingen

Den legendären Salat mit Putenstreifen wird es bei uns wohl niemals geben – warum auch, wenn wir stattdessen Salat mit panierten Kräuterseitlingen haben können?

Salat Pilzschnitzel

Wir sind immer wieder auf der Suche nach neuen Salatvariationen, die warm und kalt kombinieren, die frisch sind und trotzdem den Bauch gemütlich füllen. Eine Möglichkeit hierfür ist natürlich, Salat mit Käse zu kombinieren, wie z.B. bei unserem Salat mit Ziegenkäse und Mango.

Salat Pilzschnitzel

Heute gehen wir aber einen anderen Weg: Wir braten braune Champignons und ziehen daraus ein warmes Dressing. Die feinen Kräuterseitlinge schneiden wir in Scheiben und panieren sie. Putenstreifen adé!

Salat Pilzschnitzel Wir brauchen

  • gemischter grüner Salat eurer Wahl
  • 1 kleine Schale Champinons
  • 2-3 Kräuterseitlinge
  • 2-3 Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • Zitrone

So geht’s

  • Tomate mundgerecht kleinschneiden, Champignons putzen und halbieren, Kräuterseitlinge längs in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • Schalotte kleinschneiden und in ausreichend Olivenöl mit den Champignons anbraten; Knoblauchzehe hineinpressen und mit Aceto Balsamico ablöschen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer kräftig würzen und je nach gewünschter Menge mit Olivenöl und Wasser Dressing verlängern
  • Kräuterseitlinge mit Salz, Pfeffer, Muskantnuss würzen und in Ei und Paniermehl panieren. In Öl anbraten
  • Salat mit dem lauwarmen Champignon-Dressing gut mischen. Pilzschnitzel mit Zitrone beträufeln und auf den Salat setzen

Salat Pilzschnitzel

Besserwissen

Statt Kräuterseitlingen könnt ihr auch zu den etwas teureren Austernpilzen greifen.

Salat Pilzschnitzel

Was ist euer liebster kalt-warmer grüner Salat? Vegan mit Tofuschnitzel oder Falafelbällchen, klassisch mit paniertem Camembert oder aber eine ganz andere Variante?

7 Gedanken zu “Salat mit panierten Kräuterseitlingen

      1. Ich habe grad etwas dazu veröffentlich und euch auch einfach mal verlinkt.. ich habe sie kleingeschnitten bloß in Mehl gewälzt,dann angebraten und sie kombiniert mit getrockneten Tomaten, Zitronensaft und Petersilie zu Nudeln (die dürfen bei mir so gut wie nie fehlen ;)) serviert!

        Liebe Grüße,
        Lena

        Gefällt mir

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s