Selbstgemachte Knöpfle mit Sauerkraut

knöpfle mit sauerkraut

Der elende Speck – immer wieder vermasselt er auf Festivals, Weinfesten oder Straßenhocks die schönsten vegetarischen Gerichte. Wie gut ist es da, dass man selbst bestimmen kann, was zuhause in die Pfanne kommt.
Dass Knöpfle mit Sauerkraut schmecken, ist vermutlich eher in der unteren Hälfte des Landes bekannt, ausprobieren sollten es aber alle mal. Seit Neuestem fügen wir dem Gericht außerdem den traditionsfremden Knoblauch hinzu und sind begeistert!

Für zwei

  • 250 g Weizenmehl, Type 550
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 1 kleine Dose Sauerkraut
  • Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Butter und Öl

So gehts

  • Mehl, Eier, Muskatnuss, Salz und etwas Wasser mit einem großen Löffel vermengen. Wasser zufügen, bis der Teig zähflüssig vom Löffel reißt. So lange den Teig mit dem Löffel schlagen, bis er Blasen wirft.
  • Den Teig 20 Minuten stehen lassen.
  • In einem großen Topf Salzwasser aufkochen und die Knöpfle mit einer Spätzlepresse oder einem Knöpflehobel in das siedende Wasser geben.
  • Wenn die Knöpfle oben schwimmen, sind sie fertig.
  • Sauerkraut in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung kochen.
  • Knöpfle in Butter und neutralem Pflanzenöl in einer großen Pfanne kurz anbraten.
  • Gepresste Knoblauchzehe und gekochtes Sauerkraut zugeben und ein paar Minuten schwenken bzw. ziehen lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Besserwissen

Wer auch als Vegetarier nicht auf den Speckgeschmack verzichten mag, kann zusätzlich in Würfel geschnittenen Räuchertofu anbraten. Ansonsten gilt wie immer bei Sauerkrat: Werden die Reste aufgewärmt, schmeckts nochmal besser!

knöpfle mit sauerkraut

2 Gedanken zu “Selbstgemachte Knöpfle mit Sauerkraut

  1. Lecker und ein super Herbst/Winteressen! Ich bin kein großer Freund von Räuchertofu, aber das funktioniert bestimmt auch mit ein bisschen Scamorza ziemlich gut oder Räucherpaprika … Das mit dem Knoblauch muss ich dringend mal ausprobieren, wobei es eigentlich logisch ist, weil ja Käsespätzle oder ähnliches mit Zwiebeln und etwas Knoblauch auch super funktionieren ;-)

    Gefällt mir

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s