Fast Food selbst gemacht: Tomaten-Ingwer-Ketchup

Ketchup selbst machen vegan Wir alle lieben Fast Food. Zusatzstoffe, Stabilisatoren und Geschmacksverstärker hinterlassen aber oft einen schalen Nachgeschmack.

Ketchup selbst machen vegan

Das kann man natürlich so hinnehmen und am nächsten Tag wieder ehrliches Gemüse essen – oder man kann Fast Food einfach selbst machen. Das kommt zwar nicht ganz so schnell auf den Tisch wie Abgepacktes, dafür weiß man aber, was drin ist. Und – oh Wunder –: Es schmeckt, auch wenn es nicht aus der Konserve kommt! Das beweist zum Beispiel unser Tomaten-Ingwer-Ketchup.

Das braucht man für 1 kleine Flasche

  • 1 kg frische Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2–3 cm Ingwerknolle
  • 100 ml Orangensaft
  • 150 ml Rotweinessig
  • 4 EL brauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Chili oder Peperoni

So geht’s

  • Zwiebel, Knoblauchzehe und Ingwer schälen, grob hacken
  • Tomaten waschen und vierteln
  • alle Zutaten in einen Topf geben und 45 Minuten ohne Deckel köcheln
  • Lorbeerblätter entfernen und pürieren
  • Ketchup durch ein Sieb streichen und im ausgewaschenen Topf erneut mindestens 45 Minuten ohne Deckel einkochen

Ketchup selbst machen veganBesserwissen

Wenn das Ketchup auf Vorrat hergestellt werden soll, kann es wie Marmelade eingekocht  werden oder kommt einfach portionsweise in den Tiefkühler. Soll ein fruchtiger Pommesdip richtig schnell gehen, probiert es doch mal mit einem leckeren Tomaten-Kumquats-Chutney!

Ketchup selbst machen vegan

9 Gedanken zu “Fast Food selbst gemacht: Tomaten-Ingwer-Ketchup

    1. Danke, liebe Sina! Beim Arrangieren und Fotografieren lernen wir immer noch jedes Mal etwas dazu. Deshalb freuen mich Komplimente dafür besonders, auch wenn es ja eigentlich auf die inneren Werte, also das Rezept, ankommt. :-)

      Lg
      Frau Lieblingsmahl

      Gefällt 1 Person

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s