Salatfladen mit Gorgonzola

Für Salatfans haben wir ein tolles Winterrezept entdeckt: Packt den Salat einfach auf einen (selbst gemachten) Fladen, bröckelt etwas Gorgonzola darüber und freut euch auf einen wärmenden Winter-»Salat«.

Salatfladen

Für einen Fladen mit etwa 26 cm ∅

Hefeteig

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 125 g Weizenmehl Type 550
  • 150 g lauwarmes Wasser
  • 5 g frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Belag

  • 100 g Rucola
  • 200 g Radicchio
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 150 g Gorgonzola
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

So geht’s

  • Mehl, Wasser, Hefe, Zucker und Salz 5 Minuten mit den Knethaken verkneten
  • Teig 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  • Salat in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl und Knoblauch zerfallen lassen. Pfeffern und salzen
  • Teig auf etwas Mehl zu einem Fladen mit etwa 26 cm ∅ ausrollen
  • Fladen mit Salat und Sonnenblumenkernen belegen, Gorgonzola zerpflücken und drüber geben
  • Fladen bei 200° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen 15–20 Minuten backen

Salatfladen

Besserwissen

Wer einen besonders gleichmäßig geformten Fladen haben möchte, backt den Teigling in einer gefetteten Springform. Der Belag lässt sich übrigens variieren: Ersetzt man einen Teil der Bittersalate durch Spinat, erhält man einen milderen Salatfladen.

Salatfladen

Salatfladen

Ein Gedanke zu “Salatfladen mit Gorgonzola

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s