Last Minute Plätzchen 1: Lebkuchen

Lebkuchen

Oh je, Weihnachten steht nicht nur vor der Tür, sondern ist schon mitten im Flur, zieht sich den Schal aus und will Plätzchen essen! Also schnell den Backofen auf Touren bringen und ruckizucki schnelle und gelingsichere Weihnachtsleckereien backen.Wir starten mit klassischen Lebkuchen auf Oblaten:

Lebkuchen

Für etwa 40 Stück

  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g gehackte bzw. gestiftete Mandeln
  • 225 g Zucker
  • 30 g Orangeat
  • 30 g Zitronat
  • 3 Eier
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Bio-Zitrone (Schale)
  • 40 kleine Oblaten (Ø 5 cm)
  • 150 g dunkle Kuvertüre

So geht’s

  • Orangeat und Zitronat fein hacken
  • Mandeln, Haselnuss und Zucker mit Zimt, etwas Zitronenschale und dem Lebkuchengewürz mischen
  • Ei, Orangeat und Zitronat zu den trockenen Zutaten geben und gut unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht
  • Mit einem Teelöffel den Lebkuchenteig auf die Oblaten streichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  • Lebkuchen kurz antrocknen lassen, während der Backofen auf 200° C vorheizt
  • Lebkuchen bei 150° C 30-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen
  • Nachdem die Lebkuchen etwas ausgekühlt sind, mit dunkler Kuvertüre überziehen

Lebkuchen

Besserwissen

Für Nussallergiker können die Haselnüsse auch ganz durch Mandeln ersetzt werden.

Lebkuchen

2 Gedanken zu “Last Minute Plätzchen 1: Lebkuchen

kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s